A contrastive study on the coronavirus measures and regulations in German and Turkish schools after the vaccination process


Çıldır M.

The 6th International Contemporary Educational Research Congress , Dnipropetrovsk, Ukraine, 11 - 13 October 2021

  • Publication Type: Conference Paper / Summary Text
  • City: Dnipropetrovsk
  • Country: Ukraine

Abstract

Der am Ende Dezember 2019 in China ausgebrochene und danach zur weltweiten Pandemie verbreitete Coronavirus hat die ganze Welt seht stark beeinflusst. Neben den negativen wirtschaftlichen Auswirkungen hat die Pandemie das ganze alltägliche Leben der Menschen beeinflusst. Um mit dieser Situation zurechtzukommen wurden weltweit etliche Maßnahmen ergriffen. Auch die Bildung wurde stark davon geprägt.  Neben zahlreichen Institutionen wurden die Regelungen in den Schulen weltweit verschärft. Schulen und Kitas wurden gemäß den aktuellen Daten und Fallzahlen zur Corona-Pandemie zeitweise geschlossen. Die Entwicklung und Nutzung der Impfstoffe gegen Coronavirus war (und ist immer noch) einer der wichtigsten Wendepunkte der Pandemie. Dank der Impfung verringerten sich die Fallzahlen und deswegen wurden die Maßnahmen gelockert.

Bildung ist ein Thema, dass das ganze Volk interessiert und nicht vernachlässigt werden sollte. Ebenso sind Wissenschaftler und Intellektuelle darauf einig, dass die Bildung unbedingt fortführen soll. Aus diesem Grund hat man sich sowohl in Deutschland als auch in der Türkei entschieden, die Schulen ab dem Schuljahr 2021–2022 mit bestimmten Maßnahmen und Verordnungen zu öffnen und möglichst bis zum Abschluss nicht zu schließen.

Was diese Maßnahmen und Verordnungen sind, wird der Fokus dieser Studie sein. Diesbezüglich werden zunächst die Maßnahmen und Verordnungen für einen sicheren Schulstart in Deutschland und in der Türkei geschildert. Als Beispiel werden die Anordnungen von Baden-Württemberg und des türkischen Kultusministeriums (Milli Eğitim Bakanlığı) gewählt. Maskenpflicht, Belüftung von Klassen, mögliche positive Coronafälle, Quarantäne- und Isolationsregeln, Abstandsregeln u. ä. Maßnahmen und Verordnungen werden daraufhin mit der Verwendung der qualitativen Dokumentenanalyse Methode festgestellt und die Ähnlichkeiten bzw. Unterschiede dargelegt.

Schlüsselwörter: Corona-Pandemie Maßnahmen, deutsche Bildung, türkische Bildung, Schulen